Allwetterreifen Test 2015 – Tipps, Informationen und Top-Angebote

Bei Allwetterreifen Tests erhalten grundsätzlich nur die Reifen die Bezeichnung Allwetterreifen, die sommers wie winters einwandfrei laufen. Testkriterien in diesen Allwetterreifen Tests sind Bremsweg, Verhalten in Kurven, Nasshaftung, Verschleiß, Kraftstoffverbrauch, Rollgeräusch, Verarbeitung und Preis-Leistungsverhältnis. Die Ganzjahresreifen Tests werden mit immer demselben Fahrzeug und unterschiedlichen Reifen durchgeführt. ADAC, Autobild und Motorwelt beispielsweise machen regelmäßig Allwetterreifen Tests.

Amazon Bestseller


Alle Allwetterreifen von Amazon im Überblick

Sie möchten sich alle aktuellen Ganzjahresreifenmodelle auf Amazon ansehen?

Aktuelle Ganzjahresreifen Testsieger 2015

Die aktuell besten Ganzjahresreifen des Autobild Allwetterreifen Tests sind der Vredestein Quatrac 5, der Pirelli Scorpion Verde, der Falken AllSeason 200 und der Apollo Alnac 4G All Season (beide etwa 95 Euro). Getestet wurden 6 Reifen im Format 215/65 R16. Die winterliche Fahrsicherheit des Vredestein Quadrac 5 (etwa 115 Euro) wurde im Allwetterreifen Test gelobt. Allerdings zeigt er bei nasser Fahrbahn einen nur befriedigenden Grip. Der Pirelli Scorpio Verde (zirka 105 Euro) eignet sich laut Allwetterreifen Test eher für Schnee und Eis freie Regionen. Der Ganzjahresreifen Falken Euro AllSeason 200 bietet laut Allwetterreifen Test bei winterlichen Straßenverhältnissen eine wesentlich höhere Fahrsicherheit als ein Sommerreifen, bezahlt im Winter jedoch mit höherem Reifen-Verschleiß. Auch der Apollo Alnac 4G All Season bewies im Allwetterreifen Test ein sicheres Fahrverhalten. Für alles gewappnet? Ganzjahresreifen jetzt bei Tirendo.de

Eigenschaften von Allwetterreifen

Allwetterreifen bieten ganzjährige Pkw-Nutzung und je nach dem beim Ganzjahresreifen Kaufen gewähltem Modell hohe Fahrsicherheit. Das Profil von Allwetterreifen hat die für Nässe und Wärme entwickelten Längsrillen und zugleich die für Kälte, Eis und Schnee optimalen Profil-Block-Verzahnungen und Lamellen. Allerdings verfügen Allwetterreifen nicht über eine so hohe Anzahl von Lamellen wie Winterreifen.

Hochwertige Allwetterreifen laufen das ganze Jahr über gleichbleibend ruhig und verbrauchen wegen ihrer weicheren Gummimischung nur unwesentlich mehr Kraftstoff. Gute Ganzjahresreifen haben oft sogar ein leiseres Laufgeräusch als Winterreifen. Sie bieten wegen ihrer guten Bodenhaftung eine hohe Fahrsicherheit. Allerdings sollte der Autofahrer bei Aquaplaning und Blitzeis mit einer längeren Bremsspur rechnen. Im Interesse einer guten Fahrsicherheit empfiehlt es sich, mit Allwetterreifen nur defensiv zu fahren.

Wer sich einen Allwetterreifen kaufen möchte, sollte zuerst auf die Reifengröße achten. Ganzjahresreifen für Kompakt und Mittelklasse-Pkws haben das Format 195/65 R15. Außerdem sollte er beim Allwetterreifen Kaufen nur die Größenangaben auf dem Reifen beachten. Beim Allwetterreifen Kaufen erhält man vier gleiche Reifen, die entsprechend der Reifen-Markierung montiert werden müssen.

Die perfekte Alternative zu Winterreifen

Im Frühjahr und Herbst sind die meisten Autofahrer mit dem Wechseln ihrer Reifen beschäftigt. Wer selbst mit Wagenheber und Rad-Muttern-Schlüssel Hand anlegen kann, investiert zwar Zeit, aber wenigstens kein Geld. Eine gute Möglichkeit, sich den lästigen Reifenwechsel zu ersparen, sind Ganzjahresreifen. Um jedoch unliebsame Überraschungen zu vermeiden, sollte man vor dem Allwetterreifen Kaufen einige wesentliche Dinge beachten.

Gesetzliche Grundlagen

Seit Dezember 2010 sind deutsche Autofahrer gemäß §2 Abs. 3a StVO verpflichtet, im Winter mit Winterreifen zu fahren. Laut Richtlinie 92/23/EWG kann der Fahrzeughalter bei winterlichen Straßenverhältnissen M+S Reifen verwenden. Die an der Seite aufgeprägte Bezeichnung M+S ist dennoch kein Garant für beste Fahrsicherheit, da manche Hersteller M+S Reifen anbieten, deren Profile fast denen von Sommerreifen entsprechen.

Zu diesem ernüchternden Ergebnis kommen verschiedene Allwetterreifen Tests. Deshalb sollte man beim Ganzjahresreifen Kaufen unbedingt darauf achten, dass der Reifen das Schneeflocken Symbol trägt. Außerdem haben echte Allwetterreifen noch zusätzlich die Symbole für Sonne, Regen und Matsch.

Bei M+S Kennzeichnung bezahlt der Autofahrer seine Unachtsamkeit beim Allwetterreifen Kaufen nicht nur mit verminderter Fahrsicherheit, niedrigem Grip und schnellerem Verschleiß, sondern bei einem Unfall noch zusätzlich mit dem Verlust seines Versicherungsschutzes.

Wer Ganzjahresreifen kaufen sollte

Da auch die besten Ganzjahresreifen wegen ihrer weicheren Gummimischung nur eine Kompromisslösung darstellen, sollten am besten nur die Autofahrer Allwetterreifen kaufen, die generell nicht häufig mit ihrem Fahrzeug unterwegs sind. Ideal ist das Ganzjahresreifen Kaufen auch für Autofahrer, die nur Wege in der Innenstadt zu erledigen haben. Des weiteren ist ideal, Ganzjahresreifen zu kaufen, für Menschen die ohnehin einen eher defensiven und umsichtigen Fahrstil haben. Allwetterreifen sind zudem eine gute Lösung, wenn man in einer Region lebt, wo es im Winter wenig schneit.

Autofahrer, die in kalten Hoch und Mittel-Gebirgs-Regionen leben oder dort häufiger beruflich zu tun haben, sollten unter keinen Umständen Ganzjahresreifen kaufen. Außerdem empfiehlt es sich nicht, Allwetterreifen zu kaufen, wenn man bspw. mehrfach im Jahr in den Ski-Urlaub fährt.

Wer sich einen Allwetterreifen kaufen möchte, sollte unbedingt darauf achten, welchen Typ Ganzjahresreifen er wählt. Manche Modelle sind für den Einsatz im Winter optimiert, zeigen im Sommer jedoch ein nicht so gutes Fahrverhalten. Andere wiederum sind nur wenig Schnee tauglich. Außerdem sollte man beim Ganzjahresreifen Kaufen nur ein hochwertiges Marken-Modell wählen.